check-circle Created with Sketch.

Corona-Infos für die Museen in Westfalen-Lippe

Tipps für den Museumsbetrieb während der Corona-Pandemie

 

+++ Der Betrieb von Museen
ist
unter Auflagen seit 8. März 2021 wieder möglich +++

"Der Betrieb von Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen ist mit vorheriger Terminbuchung und bei sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit nach § 4a Absatz 1 zulässig. Die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besucherinnen und Besuchern darf in geschlossenen Räumen eine Person pro zwanzig Quadratmeter der für Besucher geöffneten Fläche nicht übersteigen."

(§ 8 Abs. 4 CoronaSchVO ab 7. April 2021)

Zu den Rahmenbedingungen sind weitere Vorschriften der Verordnung zu beachten.

Liegt in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz an drei Tagen hintereinander über dem Wert von 100, ist der Betrieb von Museen nicht mehr zulässig (§ 16 Abs. 1 CoronaSchVO). Zulässig wäre die Nutzung musealer Angebote dann nur, wenn eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen worden wäre, die einen negativen Schnell- oder Selbsttest vorschreibt (§ 16 Abs. 2 CoronaSchVO).

Je nach Infektionsgeschehen können auf lokaler Ebene abweichend von der Verordnung strengere oder weniger strenge Regeln gelten (§ 16a CoronaSchVO). Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Stadt- oder Kreisverwaltung.

+++ +++ +++

Die Corona-Pandemie zwingt auch die Museen, ihre Angebote neu auszurichten. Wir möchten Ihnen mit dieser Webseite eine Hilfestellung anbieten. Nicht immer denkt man an alles. Sie finden hier eine Liste von Maßnahmen und Hinweisen, die wichtig sind, damit nicht nur die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden, sondern sowohl den Besucherinnen und Besuchern als auch dem Personal die erforderliche Sicherheit gegeben wird, sich in den Museen wohl zu fühlen.

Die nachfolgenden Angaben beruhen auf Vorgaben für Museen in NRW. Viele wichtige Hinweise und Tipps verdanken wir dem Museumsverband Sachsen-Anhalt e.V. und danken diesem herzlich.